Altstadtleben Brandenburg Havel 2028

Es geht um die mittelalterliche Altstadt in Brandenburg an der Havel mit ihren knapp 2.000 BewohnerInnen, über 140 Gewerbetreibenden und Dienstleistern und ihrer eigenen Identität. Sie soll sich über das Programm "Altstadtleben Brandenburg Havel 2028" hin zu einer noch lebenswerteren Stadt entwickeln. Mit konkreten Maßnahmen und Projekten. Mit dem Wunsch einer Beteiligung Vieler. Bis zur 1.100 Jahrfeier der Stadt in 2028.


In eigener Sache: Die Homepage wird aktuell überarbeitet 

Neuigkeiten:  

Ziel und Motivation

Das Verfassen und Beschließen von kommunalen Konzepten und Plänen, das Beantworten von Anfragen und das Einsammeln von Ideen helfen nicht, wenn diese nicht Realität werden. Es hängt nicht immer alles vom Geld ab. Einiges wird auch im Zeitablauf schlichtweg wieder vergessen. Das Programm bzw. die Initiative "Altstadtleben Brandenburg Havel 2028" will eine Umsetzung der kommunalen Konzepte und Pläne im Zeitraum 2021 - 2028 fördern und einfordern, über die Homepage Transparenz schaffen und viele Akteure zum Mitmachen anregen. 

Warum die Mittelalterliche Altstadt?

Die Mittelalterliche Altstadt ist ein Denkmal, kompakt in ihrer Größe, mit einem hohen Anteil junger Menschen. Sie hat viele "Schmerzpunkte", die andere Altstädte auch haben (u.a. gewerblicher Leerstand, durchgehend Natursteinpflaster, hohe Verkehrs- und Lärmbelastung durch durchfahrende Kfz). Sie ist konfrontiert mit einer Umbruchsituation, die es zu meistern gilt. Genügend Optionen sind vorhanden.

Vorgehen

Das Programm "Altstadtleben Brandenburg Havel 2028" basiert auf einer Aufnahme der Ist-Situation in 2019 und 2020, nutzt die - durch die Stadtverordneten-versammlung (SVV) der Stadt Brandenburg an der Havel - beschlossenen Konzepte, Pläne und Machbarkeitsstudien, konkretisiert die darin enthaltenen Handlungsempfehlungen zu Maßnahmen, erweitert diese mit neuen Möglichkeiten, fasst Maßnahmen - wo sinnvoll - zu Projekten zusammen, verortet diese in der Altstadt und ordnet alles drei Umsetzungsphasen im Zeitraum der Jahre 2021 bis 2028 zu. 

Das Programm lebt, es verändert sich im Zeitablauf. Neue Möglichkeiten und Ideen kommen hinzu und sollen berücksichtigt werden. 

Einladung zum Mitmachen

Verbesserungen zu schaffen ist eine gesellschaftliche Aufgabe. Das Mitmachen VIELER Beteiligten – ob groß oder klein, gewerblich oder privat – ist willkommen. Mitmachen heißt Mitgestalten. Je mehr, umso besser. Vorschläge, Anregungen, Ideen, Meinungen oder einfach nur Fragen sind herzlich willkommen. Nur so kann das Programm "Altstadtleben Brandenburg Havel 2028" erfolgreich werden. 


Team

Das  Programm "Altstadtleben Brandenburg Havel 2028" wurde initiativ erarbeitet von Dr. Jürgen Peters (JUPET-Consulting). Die Erstellung wurde aktiv unterstützt und begleitet durch die Fraktion Bündnis90 / Die Grünen .

Weitere Unterstützer, unabhängig ob als Privatperson oder als Organisation und unabhängig in welcher Form, sind herzlich willkommen. Eine Liste der Unterstützenden finden Sie hier.